Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Vertragsabschluss
Der Vertrag wird durch das Absenden einer Bestellung aus der Internet-Anwendung des Buchladen am Markt (im folgenden “Buchladen”) geschlossen.

§ 2 Widerrufsrecht
WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns bam Buchladen am Markt,
Wilhelmsplatz 12, 63065 Offenbach, Telefon 069 883333, Mail:: bam-o@t-online.de, Fax: 069 885040 mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Folgen des Widerrufs.
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten,
die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde
ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Audio – oder Videoaufzeichnungen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Software, sofern Sie die versiegelte Verpackung geöffnet haben. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die auf Ihre Spezifikation hin angefertigt werden, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z. B. Individualbücher, Bücher mit Gravur), die vom Buchladen auf Wunsch des Kunden aus dem Ausland besorgt wurden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist (z. B. Online-Angebot von Software oder anderen Daten und Dateien).
Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht beim Abschluss von Zeitschriften-Abonnements, sofern der Wert des Abonnements 200 Euro nicht übersteigt sowie bei der Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.
Für den Fall des Widerrufs behalten wir uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer – über ihre Prüfung hinausgehenden Ingebrauchnahme der Ware beruht. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen, wie sie z. B. durch unachtsames Umblättern entstehen (eingerissene oder geknickte Seiten, Schmutzflecken). Sie können vermeiden, wegen Wertersatz in Anspruch genommen zu werden, indem Sie sich auf die Prüfung beschränken, ob das betreffende Verlagserzeugnis nach Ausstattung und/oder Inhalt Ihren Vorstellungen entspricht und es dabei – insbesondere unter Vermeidung von Beschädigungen und Verunreinigungen – sorgsam behandeln.
Das vorgenannte Widerrufsrecht gilt nur bei Bestellungen, die ein Verbraucher zu Zwecken abschließt, die weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Der Buchladen ist unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem per Internet geschlossenen Vertrag berechtigt – wenn das gewünschte Produkt nicht lieferbar ist; – wenn sich für den Buchladen aus den Angaben des Kunden oder dessen nicht vertragsgetreuem Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Buchladen der begründete Verdacht ergibt, dass der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde.

§ 3 Lieferung
Sofern vom Kunden keine Abholung gewünscht wird, erfolgt die schnellstmögliche Lieferung an die vom ihm angegebene Lieferadresse. Der Buchladen behält sich vor, in der Regel beim Erstkontakt, zunächst eine Vorausrechnung zu schicken und vor der weiteren Bearbeitung der Bestellung den Zahlungseingang abzuwarten. Der Buchladen ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn ein Teil der bestellten Produkte nicht sofort lieferbar ist. Treten Ereignisse ein, die die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern. Die Lieferung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt bei Bestellungen, die über Internet getätigt wurden, ohne Berechnung von Versandkosten. Lieferungen ins Ausland erfolgen zu den jeweils im Einzelfall getroffenen Vereinbarungen. Angaben über voraussichtliche Lieferfristen sind unverbindlich, sollte der Buchladen dem Kunden nicht im Einzelfall schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt haben.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Die Zahlung kann in bar, mittels Kreditkarte, durch Überweisung oder im Lastschriftverfahren erfolgen. Befindet sich der Kunde im Verzug, so kann der Buchladen ab Fälligkeit Verzugszinsen in Höhe von 3 % über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Eventuell anfallende Mahnkosten können dem Kunden in Rechnung gestellt werden.

§ 5 Falsche oder fehlerhafte Lieferung
Der Kunde ist berechtigt, nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist unter genauer Angabe der Art des Fehlers unverzüglich unfrei an den Buchladen zurück zu schicken. Bei begründeten Beanstandungen tauscht der Buchladen die falsche oder mangelhafte Ware gegen vertragsgemäße aus.

§ 6 Zurückbehaltung, Aufrechnung, Minderung
Der Kunde ist zur Zurückbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Buchladen dem ausdrücklich zugestimmt hat oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Buchladen gegen den Kunden zustehender Forderungen das Eigentum des Buchladens.

§ 8 Haftung
Der Buchladen haftet ausschließlich für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz.

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Ist der Kunde Kaufmann, so gelten folgende besondere Bestimmungen: Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Kunde und Buchladen gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Falle eines etwaigen Weiterverkaufs ist der Kunde verpflichtet, die deutschen Preisbindungsvorschriften zu beachten. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Offenbach.

§ 10 Datenschutz
Der Buchladen ist berechtigt, die vom Kunden angegebenen Daten elektronisch zu speichern und zu verarbeiten. Der Buchladen versichert, die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Kunden zu verwenden. Eine Weitergabe von Kundendaten an Dritte findet nicht statt,

§ 11 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelung ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.
Buchladen am Markt
Inh.: Andrea Tuscher
Wilhelmsplatz 12
63065 Offenbach

WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns bam Buchladen am Markt,
Wilhelmsplatz 12, 63065 Offenbach, Telefon 069 883333, Mail:: bam-o@t-online.de, Fax: 069 885040 mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Folgen des Widerrufs.
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten,
die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde
ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Audio – oder Videoaufzeichnungen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Software, sofern Sie die versiegelte Verpackung geöffnet haben. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die auf Ihre Spezifikation hin angefertigt werden, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z. B. Individualbücher, Bücher mit Gravur), die vom Buchladen auf Wunsch des Kunden aus dem Ausland besorgt wurden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist (z. B. Online-Angebot von Software oder anderen Daten und Dateien).
Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht beim Abschluss von Zeitschriften-Abonnements, sofern der Wert des Abonnements 200 Euro nicht übersteigt sowie bei der Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.
Für den Fall des Widerrufs behalten wir uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer – über ihre Prüfung hinausgehenden Ingebrauchnahme der Ware beruht. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen, wie sie z. B. durch unachtsames Umblättern entstehen (eingerissene oder geknickte Seiten, Schmutzflecken). Sie können vermeiden, wegen Wertersatz in Anspruch genommen zu werden, indem Sie sich auf die Prüfung beschränken, ob das betreffende Verlagserzeugnis nach Ausstattung und/oder Inhalt Ihren Vorstellungen entspricht und es dabei – insbesondere unter Vermeidung von Beschädigungen und Verunreinigungen – sorgsam behandeln.
Das vorgenannte Widerrufsrecht gilt nur bei Bestellungen, die ein Verbraucher zu Zwecken abschließt, die weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Der Buchladen ist unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem per Internet geschlossenen Vertrag berechtigt – wenn das gewünschte Produkt nicht lieferbar ist; – wenn sich für den Buchladen aus den Angaben des Kunden oder dessen nicht vertragsgetreuem Verhalten bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Buchladen der begründete Verdacht ergibt, dass der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen werde.